Lange Nacht der Wissenschaften, Berlin, 13.06.2015
Bei der Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin beteiligte sich der Verein Berliner Wetterkarte bei dem Programm
des Instituts für Meteorologie der Freien Universität Berlin.
Interessierte erfuhren, welche Bedeutung aktuelle Wetterbeobachtungen und Messwerte bei der Wetteranalyse spielen,
wie eine Wetterkarte entsteht und welche Hilfsmittel Meteorologen für die Wettervorhersage nutzen.
Interaktiv konnte eigenes Wissen getestet werden, eine Bodenwetterkarte sollte durch das Auffinden von
Hoch- und Tiefdruckgebieten sowie das Kennzeichnen von Warm- und Kaltfronten vervollständigt werden.
Wer wissen wollte, wie kalt oder warm es am eigenen Geburtstag war und ob es Niederschlag gab, bekam eine kleine Urkunde.

LNdW-1 LNdW-2 LNdW-4

LNdW-3 LNdW-5






Tag der offenen Tür, Deutscher Wetterdienst, Potsdam, 30.05.2015
Beim Tag der offenen Tür der Niederlassung Potsdam des Deutschen Wetterdienstes präsentierte sich
dieser Standort noch einmal der Öffentlichkeit, bevor dort umfangreiche Umbauarbeiten stattfinden sollen.
Der Verein Berliner Wetterkarte war dabei. An seinem Stand konnten sich die Besucher über
die tägliche Berliner Wetterkarte informieren, sowie weitere Produkte wie DVD, online-Angebot,
Archiv bzw. Geburtstagswetterkarte kennenlernen.

BWK Stand DWD Turm DWD Auto